Sekundarschultreffen 2014

Liebe pädagogische Teams der BFAS-Mitglieder mit Sekundarstufe,

herzlich laden wir Euch zum Sekundarschultreffen 2014 des BFAS ein. Es findet vom 28.3. bis 30.3.2014 im Naturfreundehaus Hannover statt.
Die Seminarleitung übernimmt wieder Katrin Knoche (Universität Kassel, früher Freie Schule Untertaunus).

 

Schulentwicklung“ – Alternativschulen sind Vorreiterschulen, haben exklusive Schulprogramme, wie kann hier noch Schulentwicklung stattfinden? Gleichzeitig ist jede Stagnation das Ende eines jeden Projektes. Interessant wäre es, Schulprogramme miteinander zu vergleichen, über neue Ziele (Praktika, Herausforderungen, Lernkarten, Entwicklungsbücher etc.) zu diskutieren und neue Visionen zu formulieren.

Ein wesentlicher Aspekt unserer Arbeit in der Schule ist die Persönlichkeitsentwicklung unserer Schülerinnen und Schüler. Hier ist unsere eigene Persönlichkeit gefragt! Was bedeutet Persönlichkeitsentwicklung – was sollten wir hier beachten? Worüber sollten wir uns in der Begleitung der Schülerinnen und Schüler bewusst sein?

Ebenso wurde auf dem Bundestreffen überlegt, ob wir uns mit einem BFAS-Schulen-Abschluss, vielleicht einer Art Diplom auseinander setzen. Dies kann eine Möglichkeit sein, die besonderen Qualitäten unserer Schülerinnen und Schüler zu dokumentieren, ein eigenständiges „Aushängeschild“.

Bitte bringt Eure eigenen Schulprogramme, Schulprofile, Lernkarten, Entwicklungsbücher, Lernberichte usw. mit, damit wir uns konkret mit Euren Schulen auseinander setzten können. Ich (Katrin Knoche) freue mich auf ein Wiedersehen, diesmal im schönen Naturfreundehaus in Hannover.



Zur Person von Katrin Knoche:

- viele Jahre Lehrerin (Schulleitung) an der FS Untertaunus, Mitentwicklung des Gesamtschulkonzepts

- 8 Jahre Lehrerin an unterschiedlichen Staatsschulen

- Gestalttherapeutin, Playbackerin und Musikerin

- Universität Kassel in der Lehrerinnenausbildung mit den Schwerpunkten Beratung, Schulentwicklung

 

Organisatorisches

Die Anreise soll am Freitag 28.3. zum Nachmittag/Abend erfolgen. Das Seminar wird bis Sonntag 30.3. andauern. Die Seminarkosten werden 100€ betragen. Enthalten sind darin auch Unterkunft und Vollverpflegung im Naturfreundehaus Hannover.

 

Anmeldungen nicht mehr möglich!

Herzliche Grüße aus der Geschäftsstelle, Stephan Dreis und Tilmann Kern

p.s.: An den Finanzen soll eine Teilnahme nicht scheitern. Bei Schwierigkeiten, die Seminarkosten aufzubringen, meldet Euch bitte bei uns.