Lehrerin 1. Staatsexamen

Name: San
Qualifikation: Lehrerin 1. Staatsexamen
E-Mail: Sandriza@hotmail.de
Stellengesuch: Während meines Lehramtsstudiums an der Universität Kassel arbeitete ich als Vertretungslehrkraft an einer GS in Göttingen und übernahm dort auch zeitweise die Klassenleitung einer 4. Klasse, sowie an einer Berufsschule (Gym. Zweig sowie Auszubildende in der Berufseinstiegsklasse).
Studiert habe ich die GS Fächer Mathe, Deutsch und Sozialkunde mit dem Schwerpunkt Technik sowie RS Deutsch, Arbeitslehre und Geschichte mit dem Profil Politik und Erdkunde. Meine Zeit als Lehrerin im Vorbereitungsdienst habe ich zunächst für das Lehramt für Grund-, Haupt- und Realschulen am Studienseminar Göttingen begonnen und am Studienseminar Hildesheim beendet.
Eigenverantwortlich habe ich bisher in den Klassen 2,3,4 (Deutsch, Sachunterricht), in den Klassen 7, 8, 9 und 10 Hauptschulklasse (Deutsch, Geschichte, Erdkunde, Politik, Wirtschaft, Englisch) unterrichtet. Später unterrichtete ich in einer 5, 7, 8, 9 und 10. Realschulklasse (Deutsch, Geschichte, Englisch und Politik) unterrichtet.
Über den regulären Unterricht hinaus hatte ich schon während des Studiums die Gelegenheit, Besuche von außerschulischen Lernorten vorzubereiten, durchzuführen und anschließend im Unterricht gemeinsam mit den Schülern zu thematisieren. Dabei wurde vor allem auf neue methodische Formen des Lernens und auf einen fächerübergreifenden Unterricht geachtet.
Während meines Studiums an der Universität Kassel habe ich mehrfach Theorie- und Praxiskurse zu Rudolf Steiner besucht, um mich auch mit der anthroposophisch- handlungsorientierten Lehrmethode vertraut zu machen. Gleichfalls besuchte ich eine Auswahl von handlungs-, methodisch- und motivationsorientierten Kursen, um weitere Lernzugänge für Schüler kennen zu lernen und zu erproben.
Des Weiteren hatte ich während meiner Zeit an der Hauptschule die Gelegenheit, vertiefend mit Schülern mit Migrationshintergrund, Sozialproblemen sowie Inklusiv zu arbeiten. Die Inklusive Arbeit geschah sowohl durch differenziertes Aufgabenmaterial als auch durch methodisch unterschiedliche Herangehensweisen. Nach meinem Studium arbeitete ich zunächst 4 Jahre an einer Haupt- u. FÖS mit dem Schwerpunkt ESL. Seit fast 2 Jahren arbeite ich an einer freien Waldorfschule mit dem Schwerpunkt ES. Jedoch unterrichte ich auch dort zahlreiche Schüler/innen mit dem Gutachten L.
Im Jahr 2018 beendete ich zudem, erfolgreich, eine einjährige Ausbildung als Deeskalationstrainerin und habe ich diesem Bereich schon mehrere Gruppen betreut.
Da meine Anstellung leider befristet ist, würde ich mich über die Gelegenheit zu einem persönlichen Kennenlernen sehr freuen.