• Aktuell
  • Kinderschule Bremen gewinnt Jakob Muth Preis für Inklusive Schulen

Kinderschule Bremen gewinnt Jakob Muth Preis für Inklusive Schulen

Der Jakob Muth Preis ist eine Initiative der Bundesbehindertenbeauftragten in Kooperation mit der Bertelsmann Stiftung und der Deutschen UNESCO-Kommission. Er wurde 2009 ins Leben gerufen und wird in diesem Jahr zum sechsten Mal verliehen.

 

Bei den Bewerbern und in besonderem Maße bei den Preisträgern wird deutlich, dass gelingende Inklusion immer weit über das gemeinsame Lernen von Kindern mit und ohne Behinderung hinausgeht – auch wenn das vor dem Hintergrund des hoch differenzierten deutschen Sonderschulwesens weiterhin besonders wichtig bleibt. Inklusion bedeutet vielmehr, jeden Einzelnen wertzuschätzen, den Blick auf die Bedürfnisse und Fähigkeiten aller Kinder zu richten und allen eine bessere Teilhabe zu ermöglichen.
http://www.jakobmuthpreis.de
Ein Portrait der Kinderschule gibt es hier:
https://www.youtube.com/watch?v=acYt5seOMLk&index=7&list=PLvlt5gy17KT2_GPh6AdN6WB2s2TsTOPJ7
Der BFAS gratuliert ganz herzlich!