10243 Berlin - Lernbegleitung (m/w/d) für Deutsch

Stellentitel: Lernbegleitung (m/w/d) für Deutsch
Schule: Netzwerk-Schule Berlin
Straße und Hausnr.: Marchlewskistraße 40
PLZ und Ort: 10243 Berlin
Ansprechperson: Rabea Eipperle, Eddien Merzoug, Meta Sell
Telefon: 030 40393340
E-Mail: nws-bewerbung@netzwerkspielkultur.de
hompage: www.schule.netzwerkspielkultur.de
Stellenbeschreibung: Unsere Demokratische Gemeinschaftsschule sucht ab sofort eine Lernbegleitung für das Fach Deutsch (Grundschule, Sek I), gerne in Kombination mit den Fächern Geschichte oder Musik oder Englisch.

Die Schule in Trägerschaft von Netzwerk Spiel/Kultur Prenzlauer Berg e.V. wurde im September 2008 gegründet. Sie wird derzeit von 92 Kindern und Jugendlichen im Alter von 5 bis 16 Jahren besucht.

Die Netzwerk-Schule vereint mehrere innovative Ansätze:

  • Sie ist eine Gemeinschaftsschule mit offenem Ganztagsbetrieb und wechselnden Lerngruppen jenseits von Klassenstrukturen und ohne Zensuren.
  • Die Kinder und Jugendlichen wählen ihren Lernweg selbst und werden von den Erwachsenen individuell unterstützt.
  • Die Kinder und Jugendlichen bestimmen die Regeln in der Schule demokratisch mit.

Konflikte werden in einem fairen Verfahren gelöst. Junge Menschen und Erwachsene sind gleichberechtigt.

Unser Team besteht zur Zeit aus 15 Mitarbeiter*innen mit verschiedensten fachlichen, biographischen und geographischen Hintergründen, zwei Freiwilligen und zwei Praktikant*innen.

Wir wünschen uns einen Menschen, der

  • ein abgeschlossenes Lehramtsstudium mit 2. Staatsexamen oder eine vergleichbare akademische und pädagogische Ausbildung mitbringt
  • das Konzept einer Demokratischen Schule mitträgt und umsetzt
  • bereit ist, sich jedes Jahr neu der Wahl durch die Schulversammlung zu stellen
  • auch administrative und organisatorische Aufgaben zur Bewältigung des Schulbetriebes übernimmt
  • bereit ist, im Team zu arbeiten und an Supervision und Evaluation teilzunehmen.

Das erwartet Sie bei uns:

  • eine individuelle Einarbeitung
  • regelmäßige Supervision
  • Teamfortbildungen
  • persönliche Fortbildungen zu pädagogischen Themen (finanziell unterstützt, bezahlte Freistellung)
  • gemeinsame Fortbildungen aller Mitarbeiter*innen des Trägers für Weiterentwicklung und Austausch
  • Kontinuität der Wochenarbeitszeit, Berücksichtigung familiärer Notwendigkeiten
  • 30 Tage Urlaub plus bezahlte Freistellung am 24. und 31.12., wenn diese auf einen Wochentag fallen
  • eine faire Bezahlung mit Weihnachtsgeld
  • optionale betriebliche Altersvorsorge durch Entgeltumwandlung mit Arbeitgeberzuschuss
  • Möglichkeit eines Zeitwertkontos
  • besonderes Augenmerk auf die Gesundheit der Mitarbeiter*innen
  • Mittagessenangebot gegen Unkostenbeitrag aus der trägereigenen Küche, die auch für die Kinder kocht
  • Synergieeffekte durch unsere vielfältigen pädagogischen Einrichtungen: Kindergärten, Horte, Schule, Abenteuerlicher Bauspielplatz und Jugendfarm
  • die Möglichkeit sich einzubringen und mitzugestalten

Bewerbungsschreiben mit Lebenslauf und Zeugnissen der bisherigen Berufstätigkeit erbitten wir online unter bewerbung.netzwerkspielkultur.de

oder per E-Mail (max. 5 MB) an

Rabea Eipperle, Eddien Merzoug, Meta Sell
nws-bewerbung@netzwerkspielkultur.de

Tags: Berlin