Langenscheidtstr. 9, 10827 Berlin 030-28610815 info@freie-alternativschulen.de


04155 Leipzig - pädagogische Fachkraft Hort

Stellentitel: pädagogische Fachkraft Hort
Schule: Aktive Schule Leipzig - Freie Grundschule
Straße und Hausnr.: Eisenacher Str. 40a
PLZ und Ort: 04155 Leipzig
Ansprechperson: Mirjam Schadewaldt
Telefon: 0341 24066555
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
homepage: www.aktive-schule-leipzig.de
Stellenbeschreibung: Wir suchen ab sofort für unseren Hort eine Schwangerschafts- und Elternzeitvertretung.
Wir sind eine staatlich genehmigte Grundschule mit 44 Schüler*innen und einem kleinem Team bestehend aus Lehrer*innen, Erzieher*innen, Lernbegleiter*innen, BFDler*innen, Praktikanten/*innen und Küchen- und Verwaltungspersonal. Unser Hortteam besteht aus drei pädagogischen Fachkräften. Wir arbeiten jahrgangsübergreifend (Klasse 1-4) u.a. nach Grundsätzen von Jesper Juul, Maria Montessori und Célestin Freinet.
Der Träger ist der gemeinnützige Verein Aktive Schule Leipzig e.V.
Wir suchen ab sofort eine erfahrene pädagogische Fachkraft zur Verstärkung unseres Teams. Die Stelle (25-30h) ist vorerst auf ein Jahr befristet mit der Option auf eine befristete Anstellung während der gesamten Schwangerschafts- und Elternzeitvertretung.

Unsere Schule befindet sich seit ihrer Gründung in einem stetigen Entwicklungsprozess. Im Spannungsfeld zwischen hierarchischer Führung und Basisdemokratie beschäftigte uns immer wieder die Frage: wie kann Schule gut gelingen? Auf dieser Suche haben wir „Reinventing Organizations“ (Frederic Laloux) für uns entdeckt und Antworten auf viele unserer Fragen gefunden. Wir befinden uns aktuell im Umwandlungsprozess in diese neue Form der Zusammenarbeit und nutzen dabei soziokratische Arbeitsweisen und Strukturen. Die Form der Zusammenarbeit in Reinventing Organizations beruht auf der Metapher, dass Organisationen lebendige, eigenständige Organismen sind und sich durch drei maßgebliche Neuerungen auszeichnen: Selbstführung, Ganzheit und evolutionärer Sinn.
Selbstführung: Alle (Leitungs)Aufgaben liegen im gesamten Team und werden nach Kompetenzen und Interessen verteilt.
Ganzheit: Jede*r Mitarbeiter*in wird auf ihrer/seiner Suche nach Ganzheit unterstützt, Bedürfnisse werden respektiert und berücksichtigt
evolutionärer Sinn: Der Sinn von Arbeit und der Organisation treten in den Vordergrund.
Wir wünschen uns für unser Team Menschen mit Leidenschaft für Pädagogik, einer Begabung im Umgang mit Kindern und einer Sehnsucht nach neuen Formen der Zusammenarbeit, bei der Leichtigkeit, Kooperation und die gemeinsame Arbeit an der Sache im Vordergrund steht.
Tätigkeitsschwerpunkte:

  • pädagogische Begleitung und Bildung der Kinder in der Hortzeit
  • beziehungskompetente Begleitung der Kinder in ihren Lebens- und Lernprozessen
  • Gestaltung von inhaltlichen Angeboten und Projekten
  • Beobachtung und Dokumentation der Entwicklung der Kinder
  • Pflege und Erweiterung der vorbereiteten Umgebung
  • enge Zusammenarbeit mit den Eltern (Bildungs- und Erziehungspartnerschaft)
  • Begleitung partizipativer Entscheidungs- und Gestaltungsprozesse im Schulleben
  • selbstverantwortliches und gemeinsam-verantwortliches Kommunizieren und Handeln im Hort- und Gesamtteam
  • gemeinsame Weiterentwicklung der pädagogischen Arbeit im Team

Wir bieten:

  • eine familiäre und vielfältige Schulgemeinschaft mit 44 Kindern
  • einen interessanten und inspirierenden Arbeitsplatz
  • kreative, authentische und lösungsorientierte Zusammenarbeit in einem engagierten Team
  • regelmäßige pädagogische Tage zur Schulentwicklung, sowie Supervision und Möglichkeiten zur Fort- & Weiterbildung
  • ein Gehalt in Anlehnung an den TVöD
  • 30 Tage Jahresurlaub

Wir wünschen uns:

  • eine erfahrene pädagogische Fachkraft mit Freude, Offenheit und Neugier im beziehungskompetenten Umgang mit Kindern
  • Vertrauen in die selbstbestimmte Entwicklung der Kinder
  • Erfahrung mit reformpädagogischen Konzepten
  • eine aufgeschlossene, interessierte und authentische Persönlichkeit
  • Begeisterungsfähigkeit und Lust an der Übernahme von Verantwortung
  • Bereitschaft sich auch als Lernende*r im zwischenmenschlichen Beziehungsprozess zu verstehen

Voraussetzung ist eine abgeschlossene Ausbildung als staatlich anerkannte*r Erzieher*in, als staatlich anerkannte*r Sozialpädagog*in oder anderer Abschluss gemäß Paragraph 1 Absatz 1 SächsQualiVO.

Wenn wir Ihre Neugier geweckt haben, senden Sie bitte Ihre Bewerbung oder auch Nachfragen an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!