Dipl.-Kfm. und Gymnasiallehrer i.E.

Name: Stefan Wiesmann
Qualifikation: Dipl.-Kfm. und Gymnasiallehrer i.E.
Straße und Hausnr.: Nachbarsweg 90
PLZ und Ort: Mülheim an der Ruhr
Telefon: +4920843911135
E-Mail: wiesmann@arcor.de
hompage: www.schulmanagement.vpweb.de
Stellengesuch: Neue Schüler*innen gewinnen? Schulorganisation digitalisieren?
Oder eine ganz neue Schule gründen?

Seit 15 Jahren habe ich einige Schulen auf- und ausgebaut (Ersatz- und Ergänzungsschulträger). Mehr als 20 Jahre bin ich im Schulmarketing tätig und suche eine herausfordernde Aufgabe als Lehrer und Mitglied der erweiterten Schulleitung in einer "guten" Schule in einem Team, das seine Lebenseinstellung täglich konsequent lebt.

Diplom Mineraloge

Name: Wolfgang Seiberl
Qualifikation: Diplom Mineraloge
E-Mail: w.seiberl@mail.de
Stellengesuch: Sehr geehrte Damen und Herren,
auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung bewerbe ich mich hiermit bei den Freien Alternativschulen als Lehrkraft für Mathematik und bei Bedarf Physik. Obwohl ich weder Lehramt noch Mathematik studiert habe, denke ich auch als Seiteneinsteiger einer solchen Aufgabe gewachsen zu sein. Seit über sechs Jahren arbeite ich freiberuflich als Nachhilfelehrer für verschiedene Institute. Dabei unterrichte ich Schüler einzeln und in Gruppen mit maximal sechs Teilnehmern in Mathematik nach den bayrischen Lehrplänen für alle Schultypen und Klassen. Derzeit bereite ich fünf Jugendliche auf die Abiturprüfung vor und werde in den Osterferien einen entsprechenden Crashkurs abhalten.
Sollte ich Ihr Interesse geweckt haben, freue ich mich auf einen Kontakt per Email.
Zur Verfügung stehen würde ich frühestens ab 1. Juni.

Lehrkraft Textiles Gestalten/Werkerziehung/bildnerische Erziehung

Name: Kellner Nina
Qualifikation: Lehrkraft Textiles Gestalten/Werkerziehung/bildnerische Erziehung   Dipl. Fitness Health Personal Trainerin
Straße und Hausnr.: Hannah-Arendt-Platz 2
PLZ und Ort: 1220 Wien
E-Mail: ninavank@hotmail.com
Stellengesuch: Sehr geehrte Damen und Herren,
im kommenden Sommer schließe ich das Lehramtsstudium an der Akademie der bildenden Künste Wien mit den Fächern Textiles Gestalten und Werkerziehung ab. Das Fach bildnerische Erziehung ist mein Erweiterungsfach.

Ich unterrichte seit ca. 3 Jahren an unterschiedlichen Schulen in Form von Schulpraktika, habe aber auch schon Erfahrung im selbstständigen Unterrichten. Seit Januar dieses Jahres mache ich über das AMS Wien noch die Ausbildung zur Dipl. Health Fitness und Personal Trainerin, welches ich mir auch gut vorstellen könnte in den Schulalltag (Sportunterricht) mit zu integrieren.

Nebenbei unterrichte ich immer wieder, je nach Zeitressourcen und nach Bedarf ehrenamtlich für das Projekt PROSA, bei dem Flüchtlingen gratis der Pflichtschulabschluss ermöglicht wird.
Weiters habe ich im Bereich der Erwachsenenbildung ein Jahr lang als DAF-Trainerin selbstständig agiert.

Durch meine unterschiedlichen Lehrtätigkeiten und vielen Auslandsaufenthalten verfüge ich über ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen mit SchülerInnen unterschiedlicher Herkunft und Geduld im Umgang mit lernschwächeren SchülerInnen und kann dies auch authentisch vermitteln. Empathie und Engagement in meiner Tätigkeit als Lehrerin bringe ich als freischaffende Künstlerin von Haus aus mit. Es bereitet mir viel Freude, die Talente der Kinder auch außerhalb des Lehrplans zu fördern und dabei einen ganzheitlichen Zugang im Sinne von sozialem und kreativem Lernen zu leben. Besonders das positive Feedback der Kinder motiviert mich dabei immer wieder aufs Neue. Durch meine Tätigkeit bei Prosa habe ich gelernt, mit fordernden Situationen umzugehen und Ruhe zu bewahren.

Da ich selbst davon überzeugt bin Toleranz und Solidarität in alle Lebensbereiche zu integrieren, würde ich mich an einer reformpädagogischen Schule definitiv wohler fühlen als an klassischen Bildungseinrichtungen. Es besteht auch ein großes Interesse berufsbegleitend an einer Weiterbildung in der Waldorfpädagogik.

Ursprünglich komme ich aus Bayern und möchte nun nach Abschluss meiner Ausbildungen meinen Lebensmittelpunkt zu meinem Lebenspartner nach München (Umgebung) zurück verlegen.

Ich freue mich auf Angebote aus dem Großraum München.

Liebe Grüße aus Wien

Nina Kellner

2. Staatsexamen Musik und Spanisch

Name: Reni Gretsch
Qualifikation: 2. Staatsexamen für LA Gymnasium in den Fächern Musik und Spanisch
Straße und Hausnr.: A.- Einstein- Strasse 24
PLZ und Ort: 14473 Potsdam
Telefon: 0157- 843 195 87
E-Mail: renig@gmx.net
Stellengesuch: Ich suche eine Schule, in der ich folgende Dinge finde:
Pädagogen, die

  • als ein Team gemeinsam auf die ihnen sich anvertrauenden Schüler sehen
  • Konzepte als helfende Leitplanken sehen,aber dem Leben selbst immer mehr Platz geben
  • sich selbst immer wieder an der Frage messen, ob sie die sind, die sie wirklich sein wollen und sich dementsprechend selbst entwickeln
  • immer mal prüfen, ob ihre Schule v.a. für sie da ist oder für die Schüler existiert
  • ihren eigenen Schatten begegnen wollen, um als ganze Menschen präsent den Heranwachsenden zu begegnen
  • ihre Schule als Teil der Gesellschaft begreifen und nicht als eine bessere kleine Blase

Was ich mitbringe:

  • Bereitschaft in allem oben Genanntem.
  • Das didaktische Know- How aus dem 2. Staatsexamen.
  • Die Auseinandersetzung mit vielen alternativen pädagischen Konzepten
  • mehrere Jahre Freiberuflichkeit als Klavierlehrerin, Chorleiterin und Coach
  • die Erfahrung als Mutter von drei Kindern, die alle auch in alternativen Bildungseinrichtungen sind
  • Sehr viel systemisches Wissen, Kommunikationsstrategien, Selbsterfahrung.
  • Eine außergewöhnliche Feinfühligkeit für den emotionalen Raum meines Gegenübers, die zunehmend mehr in meine pädagogische Arbeit Einzug hält.
  • Eine sehr große Freude an pädagogischem Wirken, wenn es diesen Freudezauber zwischen den Schülern und mir gibt.
  • Ein Hinterfragen von jeder Gewohnheit.
  • Die wachsende Erkenntnis, dass jeder von uns immer sein Bestes tut, an welcher Stelle auch immer er steht.
  • Meine Schatten und mein Licht.
  • 2,5 Jahre Erfahrung an einer Privatschule mit einigen Kindern, die nicht so ins System passen.
  • Meinen Wohnort Potsdam, der eine Schule in max. 30 Kilometern Umkreis erfordert.
  • Die Bedingung, dass nach Feierabend Schluss mit Schule ist und Zeit bleibt für Kinder und mich.
  • eine Stehaufmännchenkraft

Ausbildung zur Erieherin in Teilzeit

Name: Brit Wünsche
Straße und Hausnr.: Mühlenstraße 1a
PLZ und Ort: 14789 Wusterwitz
Telefon: 0163 8528112
E-Mail: brit.wuensche@web.de
Stellengesuch: Ausbildung zur Erieherin in Teilzeit
Hallo, mein Name ist Brit Wünsche, ich bin Bankkauffrau und Mutter eines vierjährigen Sohnes. Nach einer kurzweiligen Rückkehr in die Finanzdienstleistung, möchte ich nun einen Beruf erlenen, in dem ich mich als Mensch wiederfinde und mich langfristig einbringen kann.
Meine Interessen und Ansichten finde ich in den Aussagen von André Stern, Jesper Juul, Rebecca Wild und Maria Montessori wieder.
Herzlichen Dank für Ihre Kontaktaufnahme schon jetzt! Ich freue mich über neue Möglichkeiten, Ideen oder über Unterstützung.

1. Staatsexamen

Name: Hartman
Qualifikation: 1. Staatsexamen
Straße und Hausnr.: Roseggerstraße 34
PLZ und Ort: 12059 Berlin
Telefon: 017652813487
E-Mail: ch2@gmx.de
Stellengesuch: Ich suche eine Stelle als Lehrerin in den Fächern Deutsch (auch Deutsch als Fremdsprache) und Französisch. Meine Qualifikation ist das Erste Staatsexamen für das Gymnasiale Lehramt.

2. Staatsexamen

Name: Titos Talanis
Qualifikation: 2. Staatsexamen (Gymnasien und Integrierte Sekundarschulen)
Straße und Hausnr.: Adenauerstraße 22, bei Thomas und Susan Talanis
PLZ und Ort: 91336 Heroldsbach
E-Mail: talanis@posteo.net
Stellengesuch: Guten Tag,
Mein Name ist Titos Talanis, ich bin 29 Jahre alt und stamme aus einer griechisch-deutsch-syrischen Familie. Ich bin in Bayern aufgewachsen und habe in Berlin Geschichte und Englisch mit dem Ziel des Lehramts studiert. Im Januar 2019 habe ich mein Referendariat an einer Gemeinschaftsschule in Berlin erfolgreich beendet. Anstatt direkt ins Berufsleben einzusteigen, habe ich mich dafür entschieden nach Lateinamerika zu Reisen und dabei meine Spanischkenntnisse zu vertiefen. Nebenbei mache ich mir auch Gedanken darüber, wie es nach meiner Rückkehr (wahrscheinlich im Sommer) beruflich weitergehen soll.

Was ich suche:
Ich interessiere mich sehr für alternative Bildungsansätze und habe bereits zwei Montessorischulen kennengelernt (Aktion Sonnenschein in München und die Montessorischule Chemnitz). Da es mir dort beide Male sehr gefallen hat, würde ich gerne wieder an einer Montessorischule arbeiten. Aber ich wäre auch sehr daran interessiert an einer demokratischen Schule arbeiten. Ich habe mich bereits umfassend über dieses Konzept informiert und würde sehr gerne praktische Erfahrung mit dieser Art der Bildung sammeln. Generell sollte die Schule in oder nahe einer mittelgroßen Stadt liegen und auch über eine Mittel- oder Oberstufe verfügen.

Was ich biete:
Ich bin ein offener und umgänglicher Mensch und während des Referendariats wurde meine Fähigkeit gelobt gute Beziehungen zu meinen SchülerInnen und eine positive und motivierende Lernatmosphäre herzustellen. Darüber hinaus bin ich sehr anpassungsfähig und kreativ und liebe es neue Herangehensweisen an Probleme zu entwickeln und auszuprobieren. Ich arbeite gerne im Team und lege Wert auf ehrliche und klare Kommunikation. Die SchülerInnen sehe ich als vollwertige Menschen an, die genau soviel Respekt verdienen wie Erwachsene.
Neben meinen Fächern Geschichte und Englisch wäre ich auch daran interessiert Politik, Sozialkunde sowie Ethik und Philosophie zu unterrichten. Darüber hinaus könnte ich mir vorstellen, eine englischsprachige Theatergruppe zu leiten. Ich habe darin zwar noch keine Erfahrung, habe aber als Schüler und Student sehr gerne selbst Theater gespielt. Ansonsten bin ich für vieles aufgeschlossen, da meine Interessen generell breit gefächert sind und ich mich schnell in neue Themen einarbeiten kann.

Ich könnte zum Beginn des Schuljahres 19/20 anfangen. Es wäre aber auch ein Anfang im Laufe des Schuljahres oder zum Anfang des zweiten Schulhalbjahrs möglich. Sowohl Voll- als auch Teilzeit kommen für mich in Frage. Mit einer Befristung meines Arbeitsvertrags wäre ich ebenfalls einverstanden, da man ja nie weiß ob es wirklich passt, bis man es probiert hat.
Da ich wie gesagt gerade in Lateinamerika bin, wäre es am besten alle eventuellen Fragen per Email zu klären. Auf Wunsch kann ich Ihnen auch gerne meinen Lebenslauf zukommen lassen. Ansonsten wäre auch ein Online-Gespräch über WhatsApp oder Facebook möglich.

Vielen Dank fürs Lesen und hoffentlich bis bald!

Sozialarbeiterin / Sozialpädagogin

Name: Hanna Rosebrock
Qualifikation: Sozialarbeiterin / Sozialpädagogin
Straße und Hausnr.: Gestorfer Str. 3
PLZ und Ort: 31832
Telefon: 01577 75 99 147
E-Mail: hanna_rosebrock@web.de
Stellengesuch: Zunächst ein frühlingshaftes Hallo! Ich freue mich, dass Sie sich meinen Text anschauen und da es für mich nicht ganz einfach ist ein Gesuch aufzugeben, ohne eine konkrete Ansprechperson zu haben, hoffe ich, dass meine Darstellung ansprechend ist!

Ich heiße Hanna Rosebrock, bin 29 Jahre alt, komme aus Hannover und bin Sozialarbeiterin. Ich bin unglaublich froh dies gelernt zu haben, da die Arbeit mit Menschen mir viel Spaß macht und mich erfüllt. Ich liebe es (junge) Menschen in ihrer Entwicklung zu begleiten! Meine Erfahrungen aus eigener Schullaufbahn, wie im beruflichen Kontext (vor allem in der Schulsozialarbeit und der offenen Kinder- und Jugendarbeit), haben mir gezeigt, wie wichtig ein sicherer Rahmen und eine wertschätzende Unterstützung für Menschen ist, um sich entfalten zu können und wie hemmend es sein kann, wenn das Gegenteil der Fall ist. Ich habe meinen Job zum Ende letzten Jahres beendet, um mich auf die Suche nach einem Rahmen zu machen, in dem die oben genannten Haltungen und Werte grundlegend sind. Bildung, Körper-/ Natur- und Umweltbewusstsein, sowie Selbst- und Sozialkompetenzförderung  gehören zu meinen leidenschaftlichen Themen. Erlebnis- sowie tiergestützte Pädagogik sind Felder, in denen ich vorhabe mich weiterzubilden. Beziehungsarbeit und angemessene Beratung gehören maßgeblich zu meiner Arbeitsweise. Ich freue mich, falls erwünscht, mir neues Wissen anzueignen und auch ein Ortswechsel stellt für mich kein Hindernis dar. Ich freue mich auf Ihre Rückmeldung und beantworte gerne Ihre Fragen.
Mit besten Grüßen,
Hanna Rosebrock

Fremdsprachenlehrerin

Name: Rossella V. Vedda
Qualifikation: Fremdsprachenlehrerin (Englisch, Italienisch, Japanisch, Chinesisch)
E-Mail: rossellavedda@gmail.com
Stellengesuch: Sehr geehrte Damen und Herren,
Ich schreibe Ihnen heute, weil ich sehr erfreut wäre, ein Teil Ihres großartigen Teams zu werden, sei es als Englisch- oder Italienischlehrerin oder als Verantwortliche für einen anderen Bereich. Mit meiner positiven Einstellung, Erfahrung und meiner Freude am Sprachlehren kann ich eine Bereicherung für Ihre Schüler sein.

Von 2016 bis 2018 arbeitete ich mit großer Freude an der Freie Schule Wendland (Niedersachsen) als Englisch- und Italienischlehrerin. Ab October 2018 setzte ich meine Karriere an der Saaleschule (Halle/Saale) fort. In den Sommermonaten hatte ich das Vergnügen, weiter an der Le Rosey Institut (Schweiz) zu unterrichten, einem der renommiertesten Internate der Welt. In beiden Positionen bot ich ansprechenden Englischunterricht an. Meine Schüler erhielten sprachliche Unterstützung, die sich auf die praktische Grammatik, den Wortschatz und die Syntax konzentrierte.

Ich habe einen Bachelor- und einen Master-Abschluss in orientalischen Sprachen und Kulturen, die ich mit Auszeichnung an der La Sapienza Universität in Rom erworben habe. Bald darauf folgte ein langes Trainingsprogramm und verschiedene Praktika in Italien und in Deutschland, wodurch ich eine ausgebildete Englisch- und Italienischlehrerin wurde.

Ich habe eine große Leidenschaft für Fremdsprachen und hoffe meine Liebe zu Sprachen an die Schüler weitergeben zu können.

Mein pädagogischer Ansatz basiert darauf, dass Sprachschüler verschiedenen Alters und Sprachlevel ihre Zweitsprache auf dem gleichen Wege erlernen, wie ihre erste - durch Hören, Imitieren und Annähern. Das fließende Sprechen entwickelt sich dann deutlich schneller und auf eine natürlichere Art und Weise.

Sie werden mich als engagierten, selbstbewussten und sympathischen Menschen kennen lernen, auf den sich die Schüler verlassen können. Ich bin zweisprachig in Italienisch und Englisch aufgewachsen und verbessere derzeit meine Deutsch- und Japanischkenntnisse. Ich liebe Sprachen und würde ich mich freuen Ihren Schülern meine Leidenschaft für Fremdsprachen vermitteln zu können.

Ich bin stolz darauf, dass ich alles Mögliche unternehme, um sicherzustellen, dass die Schüler verstehen und aufnehmen, was ihnen beigebracht wird. Mit meiner Erfahrung und meinen Referenzen bin ich gut vorbereitet, mich den höchsten Lernstandards zu widmen und Ihre Erwartungen zu übertreffen.

Ich bin sehr flexibel und genieße es, überall dort zu helfen, wo ich gebraucht werde.

Ich stehe für einen Einsatz ab dem 1. März oder später zur Verfügung.

Bei weiteren Fragen, zögern Sie nicht mich zu kontaktieren.


Mit freundlichen Grüßen,

Rossella V. Vedda
_________________

Rossella Valentina Vedda
Hans Dittmar Str.3
06118 Halle (Saale)
Deutschland
 rossella.vedda@gmail.com
T: 015237222057

Sonderpädagogin, Blindenpäd. Geistigbehind.päd

Name: Petra Ondrusek
Qualifikation: Sonderpädagogin, Blindenpäd. Geistigbehind.päd
Straße und Hausnr.: Algersdorf, 9
PLZ und Ort: Kirchensittenbach
Telefon: 0915195760
E-Mail: ondrusek@gmx.de
Stellengesuch: Sehr geehrte Damen und Herren,
derzeit bin als Beamtin an einem staatl Förderzentrum in Bayern und suche nach einer neuen Aufgabe. Mein Herz schlägt für eine freie demokratische Schule und ein nachhaltiges Bildungssystem. Gern würde ich mich engagieren in einer Schule für ALLE Schüler und dabei mein sonderpädagogisches Wissen einbringen. Ich bin 50Jahre,  verheiratet, spreche tschechisch, polnisch,  kroatisch und englisch und habe 3 Kinder (18,20,22J.).
Über Anfragen und eine Einladung zu einem persönlichen  Kennenlernen würde ich mich freuen.
Mit besten Grüßen
Petra Ondrusek