Unser Selbstverständnis

Das bildungspolitische Selbstverständnis Freier Alternativschulen
Der Bundesverband der Freien Alternativschulen (BFAS e.V.) ist ein Zusammenschluss von fast 100 Freien Alternativschulen und Gründungsinitiativen in Deutschland, deren Basis selbstbestimmtes Lernen, demokratische Mitbestimmung und gegenseitiger Respekt ist. Der Verband berät Schulprojekte in der Gründungsphase, unterstützt sie im laufenden Betrieb, fördert den Austausch der Schulen untereinander und engagiert sich in der bundespolitischen Bildungsdebatte.

Ausführlich haben wir unser Selbstverständnis in den Grundsätzen von 2011 und den Wuppertaler Thesen von 1986 ausgeführt.

 

Wuppertaler Thesen

Seit 1978 finden ein- bis zweimal jährlich die sogenannten "Bundestreffen der Freien Alternativschulen" statt, die in erster Linie dem gegenseitigen Erfahrungs- und Informationsaustausch dienen. Auf dem 16. Bundestreffen 1986 in Wuppertal wurden die folgenden 8 Thesen verabschiedet, die das gemeinsame bildungspolitsche Selbstverständnis der Freien Alternativschulen dokumentieren: 

Weiterlesen